Startseite » Vorbereitung auf die Waffensachkunde Prüfung: Tb 4 Umgang mit Schusswaffen und Munition

Prüfungsfragen aus dem Waffensachkunde Lehrgang

Tb 4: Umgang mit Schusswaffen und Munition

Prüfen Sie Ihr Wissen für die Waffensachkunde Prüfung: Test zum Tb 4

4.04) Um Ihre Vorderschaftrepetierflinte leichter transportieren zu können ersetzen Sie den normalen Hinterschaft durch einen Pistolengriff.
4.66) Wem dürfen Sie während Ihres Urlaubs eine erlaubnispflichtige Waffe vorübergehend zur sicheren (nicht gewerblichen) Aufbewahrung überlassen?
4.62) Sie überlassen Ihre WBK-pflichtigen Schusswaffen Ihrem Vereinskollegen für die Dauer von 2 Monaten. Er will die Waffen ausprobieren und Ihnen gegebenenfalls abkaufen.
4.70) Darf die Erlaubnisbehörde Zutritt zur Wohnung verlangen, um die ordnungsgemäße Waffenaufbewahrung zu überprüfen?
4.47) Welche Erlaubnis ist zum Erwerb einer halbautomatischen Pistole .32 S&W erforderlich?
4.17) Wie darf unbrauchbar gewordene Munition entsorgt werden?
4.20) Was versteht man unter dem Begriff „Kaliber“?
4.68) Welchem Sicherheitsstandard muss ein Waffenschrank mindestens entsprechen, damit Waffen und dazu passende Munition zusammen darin aufbewahrt werden dürfen?
4.56) Welches Dokument berechtigt auch zum Erwerb von Munition?
4.31) Nennen Sie mindestens fünf Grundregeln zum Umgang mit einer Schusswaffe, die Sie unbedingt
beachten müssen!
4.18) Darf man einem Kind eine leere Patronenhülse schenken?
4.12) Dürfen Schalldämpfer erworben werden?
4.80) Wie erfolgt die Eintragung zum Erwerb von Munition in der grünen Waffenbesitzkarte?
4.95) Wie lange gilt ein Waffenschein maximal?
4.23) Mit welcher Munition der Bezeichnung „9 mm Luger“ ist der Umgang verboten?
4.90) Für Erwerb und Besitz welcher Waffen bedarf es keiner Waffenbesitzkarte?
4.30) Was versteht man unter dem Begriff „Double-Action-Pistole“?
4.14) Was versteht man unter „Kaliber“?
4.44) Welche Erlaubnispapiere berechtigen auch zum Erwerb von Einzellader-Langwaffen?
4.99) Unter welchen Voraussetzungen dürfen Hieb- und Stoßwaffen, feststehende Messer mit einer Klingenlänge über 12 cm und Einhandmesser ausnahmsweise in der Öffentlichkeit geführt werden?
4.55) An wen dürfen erlaubnispflichtige Pistolen verkauft werden?
4.63) Sie überlassen einem Berechtigten auf Dauer Ihr Großkaliber-Sportgewehr. Innerhalb welcher Frist müssen Sie Ihrer Behörde das Überlassen anzeigen?
4.89) Für Erwerb und Besitz welcher Waffen bedarf es keiner Waffenbesitzkarte?
4.03) Mit welchen Waffen darf man auf seinem befriedeten Grundstück schießen, wenn sichergestellt ist, dass die Geschosse das Grundstück nicht verlassen können und niemand durch Lärm behindert oder belästigt wird?
4.67) Wo darf eine erlaubnispflichtige Kurzwaffe gelagert werden?
4.46) Wann wird in der Regel eine waffenrechtliche Erlaubnis von der Erlaubnisbehörde widerrufen?
4.19) Woran können Sie erkennen, welche Munition aus einer Ihnen vorliegenden Waffe verschossen werden darf?
4.51) Was müssen Sie tun, wenn Sie eine erlaubnispflichtige Schusswaffe von einem Händler erworben haben?
4.71) Unter welchen Voraussetzungen dürfen Sie eine in der Bundesrepublik Deutschland Erlaubnispflichtige Schusswaffe nach dem Erwerb im Ausland in das Bundesgebiet einführen?
4.41) Sie erhalten durch Voreintrag die Erlaubnis zum Erwerb einer Kurzwaffe. Wie lange gilt die Erwerbsberechtigung?
4.72) Wozu berechtigt mich der Europäische Feuerwaffenpass?
4.22) Wie viel Munition darf mit einer Waffenbesitzkarte bei entsprechender
Munitionserwerbsberechtigung erworben werden (ungeachtet von
Transportbeschränkungen)?
4.88) Welche Erlaubnispapiere berechtigen nur mit einem entsprechenden Eintrag zum Erwerb von Munition für die eingetragenen Waffen?
4.39) Darf mit jeder beliebigen Waffe auf Schießstätten geschossen werden?
4.38) Dürfen Sie mit einem Druckluftgewehr (E0max. 7,5 J) in Ihrem Keller schießen, wenn sichergestellt ist, dass hierbei niemand gefährdet wird?
4.92) Wer benötigt keine eigene Waffenbesitzkarte?
4.08) Mit welchen Waffen ist der Umgang verboten?
4.02) Wie soll eine Schusswaffe an eine andere Person übergeben werden?
4.45) Wie heißt eine Erwerbsberechtigung für eine einschüssige Kleinkaliber-Sportpistole?
4.97) Welche Erlaubnisse berechtigen zum zugriffsbereiten Führen außerhalb der eigenen Wohnung, der eigenen Geschäftsräume und des eigenen befriedeten Besitztums einer Druckluftwaffe (mit Zulassungszeichen „F im Fünfeck“)?
4.05) Welche Gegenstände zählen zu den verbotenen Waffen?
4.07) Was ist keine verbotene Waffe?
4.81) An wen darf eine erlaubnispflichtige Kurzwaffe verkauft werden?
4.25) Ist eine Patrone mit Wadcutter-Geschoss verbotene Munition?
4.37) Darf ausnahmsweise eine geladene Waffe einem anderen übergeben werden?
4.42) Sie haben in ihrer WBK einen Voreintrag für einen Revolver .38 Spezial. Ihr Waffenhändler bietet Ihnen zu einem sehr günstigen Preis ein Sondermodell .357 Mag. an. Dürfen Sie diesen erwerben?
4.10) Mit welchen Gegenständen ist der Umgang verboten?
4.21) Warum ist z.B. die Munitionsbezeichnung „9 mm“ nicht ausreichend?
4.83) Welche Teile erlaubnisflichtiger Schusswaffen dürfen einzeln nur mit einer Waffenbesitzkarte erworben werden?
4.33) Wie soll eine halbautomatische Pistole auf der Schießstätte an eine andere Person übergeben werden?
4.09) Mit welchen Waffen ist der Umgang verboten?
4.01) Darf eine Schusswaffe, auch wenn sie ungeladen ist, auf Menschen gerichtet werden?
4.43) Welche Erlaubnispapiere berechtigen auch zum Erwerb von Einzellader-Langwaffen?
4.85) Welches sind die Voraussetzungen zur Erlangung einer Waffenbesitzkarte?
4.24) Mit welcher Munition ist der Umgang verboten?
4.74) Berechtigt die grüne Waffenbesitzkarte zum Munitionserwerb?
4.94) Wie lange gilt der Kleine Waffenschein?
4.48) Beim Erwerb einer erlaubnispflichtigen Schusswaffe von einer Privatperson durch den Erwerbsberechtigten ...
4.58) Wo kann erlaubnispflichtige Munition frei erworben werden?
4.84) Wie lange gilt eine Waffenbesitzkarte?